alle Veranstaltungen
Veranstaltung

Fontane-Wissenschaftspreis

Do, 07. Juli 2022, 19:00

 (öffnet Vergrößerung des Bildes)Bild: John J. O'Malley

Alle drei Jahre verleihen die Gesellschaft der Freunde und Förderer des Theodor-Fontane-Archivs e.V. und das Theodor-Fontane-Archiv den mit 2.000 Euro dotierten ›Fontane-Wissenschaftspreises für herausragende Verdienste um die Erforschung von Werk und Leben Theodor Fontanes‹. In diesem Jahr geht der Preis an die renommierte irische Germanistin Prof.in em. Dr. Eda Sagarra.

Geboren 1933 als Tochter des Unabhängigkeitskämpfers Kevin O’Shiel, dessen Biographie sie 2013 veröffentlichte, avancierte Eda Sagarra seit ihrer Promotion an der Universität Wien zu einer international renommierten Expertin für die deutschsprachige Literatur des 19. Jahrhunderts. Als Inhaberin des Lehrstuhls für Germanistik am traditionsreichen Trinity College Dublin engagierte sie sich mit großer Wirkung für die deutsche Sprache und Literatur ebenso wie für die irisch-deutschen Beziehungen. Für ihre Verdienste um den internationalen Kulturaustausch wurde sie mit der Goethe-Medaille des Goethe-Instituts (1990) und mit dem Jakob- und Wilhelm-Grimm-Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (1995) ausgezeichnet. Seit 2001 ist sie Mitglied der Academia Europaea. Ihre Arbeiten zu Theodor Fontane, unter anderem ihre 1986 veröffentlichte Monographie zu ›Der Stechlin‹, zählen zu den Standardwerken der Fontane-Forschung. Unter dem Titel ›Fontane unter anderem. Essays zur Sozialgeschichte der deutschen Literatur im 19. Jahrhundert‹ (Würzburg 2021) erschien zuletzt eine Auswahlausgabe von Eda Sagarras Arbeiten zu Fontane und der Literatur des 19. Jahrhunderts. Im Juni dieses Jahres veröffentlichte sie unter dem Titel ›Living with My Century‹(Dublin 2022) ihre Autobiographie.

Die feierliche Verleihung des in diesem Jahr zum zweiten Mal vergebenen Preises findet auf der Terrasse der Villa Quandt statt. Die Laudatio hält Prof. Dr. Johann Holzner, ehemaliger Leiter des Brenner-Archivs in Innsbruck und Vorsitzender des Fördervereins des Fontane-Archivs. Die Preisträgerin wird den Preis mit einer Dankesrede in Empfang nehmen.

Veranstaltungsort

Villa Quandt
Große Weinmeisterstr. 46/47
14469 Potsdam

Zeit

07.07.2022, 19 Uhr

Eintritt

frei



Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung.

Ihr Ansprechpartner

Rainer Falk

Telefon:
+49 331 20139-79

Rainer Falk