alle Veranstaltungen
Veranstaltung

»Ein sehr guter Stoff«

Fontane-Biographien

Fr, 14. Juni 2019, 19:30

Die Fontane-Biograph*innen Iwan-Michelangelo D’Aprile, Regina Dieterle und Hans Dieter Zimmermann fragen nach Strategien und Wegen der biographischen Annäherung an einen Schriftsteller und diskutieren die Biographie als populäres Medium der ›Klassiker‹-Rezeption.

Veranstaltungsort

Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
Bildungsforum, Am Kanal 47
14467 Potsdam

Zeit

14.06.2019, 19.30 Uhr

Kooperationspartner

Stadt- und Landesbibliothek Potsdam
 

Eintritt

Eintritt frei
Wir bitten um Anmeldung.

Obwohl er in seinen letzten Lebensjahren von Verlagen und Zeitungen immer nachdrücklicher dazu aufgefordert wurde, verspürte Theodor Fontane zunächst wenig Muße, eine Autobiographie zu verfassen. Diese Abneigung mache ihn, wie er nicht ohne Koketterie erklärte, zu einem »Fall, der in der Literaturgeschichte vielleicht noch gar nicht dagewesen ist«. Gleichwohl stand für ihn – wie er in einem Brief an den Prediger Heinrich Jacobi vom 23. Januar 1890 anmerkte – außer Frage, dass mit dem eigenen Leben, »in seinem bunten Wechselgange«, eigentlich »ein sehr guter Stoff« für ein Buch vorlag.

Nicht nur Fontane selbst, der schließlich doch noch zwei umfangreiche autobiographische Schriften hinterließ, auch die Nachwelt hat sich dieses Stoffes mit großer Verve angenommen. In den mehr als hundert Jahren seit Fontanes Tod haben Literaturhistoriker*innen das Leben des namhaftesten deutschen Realisten nacherzählt und für die eigene Zeit neu befragt. Im Hinblick auf das Jubiläumsjahr 2019 sind unlängst mehrere Fontane-Biographien erschienen, drei davon wollen wir an diesem Abend genauer kennenlernen:

  • Iwan Michelangelo D’Aprile: Fontane. Ein Jahrhundert in Bewegung (Rowohlt Hamburg)
  • Regina Dieterle: Theodor Fontane. Biografie (Hanser)
  • Hans Dieter Zimmermann: Theodor Fontane. Der Romancier Preußens (C. H. Beck)

Die Diskussionsrunde mit den drei Biograph*innen, zu dem die Stadt- und Landesbibliothek Potsdam und das Theodor-Fontane-Archiv gemeinsam einladen, findet im Rahmenprogramm des Kongresses Fontanes Medien (1819‒2019), dem Höhepunkt des wissenschaftlichen Programms von fontane.200, statt. Das Gespräch führt Peer Trilcke, Leiter des Theodor-Fontane-Archivs und Juniorprofessur für deutsche Literatur des 19. Jahrhunderts.

Unsere Gäste

NameEinrichtungBeruf 
Dieterle, ReginaKantonsschule Enge, ZürichDr. 
D'Aprile, Iwan-MichelangeloUniversität PotsdamProf. Dr. 
Zimmermann, Hans DieterTechnische Universität BerlinProf. Dr. 

Ihr Ansprechpartner

Rainer Falk

Telefon:
+49 331 20139-79

Rainer Falk