Forschung

Als Forschungseinrichtung führt das Theodor-Fontane-Archiv literatur-, medien- und kulturwissenschaftliche Projekte durch, forscht zu Fragen der Archivwissenschaft und der Vermittlungspraxis in Archiven und erarbeitet Editionen.

Mit den gemeinsam mit der Theodor Fontane Gesellschaft e.V. herausgegebenen Fontane Blättern und der Schriftenreihe Fontaneana bietet das Archiv der Fontane-Forschung seit mehr als einem halben Jahrhundert ein Forum. Die Ausrichtung von Symposien, Kongressen, Workshops und Vorträgen unterstützt diesen Anspruch des Archivs, zentrale Anlaufstelle und wichtiges Diskussionsforum der nationalen und internationalen Fontane-Forschung zu sein. Darüber hinaus erarbeitet das Archiv Editionen von Werken, Schriften und Briefen Theodor Fontanes.

Seit 2017 forciert das Archiv seine Forschung zur digitalen Transformation von Literaturarchiven. In Zusammenarbeit mit dem Netzwerk für Digitale Geisteswissenschaften der Universität Potsdam wurde ein Forschungsschwerpunkt ›Digitales Literaturarchiv‹ aufgebaut, der sich in mehrere Forschungsbereiche ausdifferenziert.

Neben Forschungsprojektenzu den eigenen Beständen, etwa einem aktuellen Projekt zur Sammlung Fontanes Handbibliothek, erarbeitet das Archiv darüber hinaus kontinuierlich Forschungspublikationen und Editionen.

Publikationen

Aktuelle Publikationsprojekte zu Fontane widmen sich etwa aus einer literatursoziologischen Perspektive der Rolle von Fontane im Berliner Zweigverein der Schillerstiftung, sie reflektieren und analysieren Fontanes Briefwerk oder bieten in Form eines Text+Kritik-Sonderbandes einen Überblick über Werk und Wirken Fontanes.

Weitere Informationen

Editionsvorhaben

Ein laufendes Editionsvorhaben des Archivs widmet sich dem Literaturkritiker Theodor Fontane, zu dem im Rahmen der Großen Brandenburger Ausgabe ein Band vorbereitet wird. In Planung befindet sich eine Edition der Briefe Fontanes, die zuletzt in Form von zwei Tagungen vorbereitet wurde.

Weitere Informationen

Projekt Handbibliothek

Die erhaltenen 155 Bände der Handbibliothek Fontanes sind vollständig erschlossen und digitalisiert. Auf dieser Basis entsteht in Kooperation mit dem UCLab der FH Potsdam unter der Leitung von Prof. Dr. Marian Dörk eine interaktive Visualisierung, die neuartige Perspektiven auf diese Autorenbibliothek eröffnet.

Weitere Informationen

Forschungsschwerpunkt ›Digitales Literaturarchiv‹

Algorithmik des Archivs

In diesem Bereich experimentieren wir mit neuen Möglichkeiten der algorithmischen Erforschung von Archivdaten.

Weitere Informationen

TFA.lab

Das TFA.lab ist ein geisteswissenschaftliches Labor, in dem die Entwicklungsprojekte des Archivs im Feld der Digitalen Geisteswissenschaften in einer offenen Organisationsform zusammengeführt sind.

Weitere Informationen

Distant Reading Fontane

In diesem Bereich führen wir digitale Analysen der Texte von Theodor Fontane in ihrem historischen Kontext  durch.

Weitere Informationen