Rolf Parr: Eine kleine Revue literaturtheoretischer Logiken des Fragments.

Verfasser
Rolf Parr
Titel
Eine kleine Revue literaturtheoretischer Logiken des Fragments.
In
Delf von Wolzogen, Hanna; Hehle, Christine (Hrsg.): Formen ins Offene. Zur Produktivität des Unvollendeten. Im Auftrag des Theodor-Fontane-Archivs hrsg.
Ort
Berlin, Boston
Verlag
de Gruyter
Jahr
2018
Umfang
S. 3-20
Reihe
Untersuchungen zur deutschen Literaturgeschichte. Bd. 151.
Anm.
Darin ein Kapitel "Die tatsächliche Praxis der Beschäftigung mit Theodor Fontanes Fragmenten" (S. 15-19). Behandelt Hermann Frickes Studie "Theodor Fontanes letzter Romanentwurf" (1928) sowie Julius Petersens "Fontanes erster Berliner Gesellschaftsroman" (1928).
Datenbank
25/2.2018.1
Druckausgabe
Nachträge
Signatur
B 1026