Bestände & Sammlungen

Aufbauend auf Fontanes literarischem Nachlass verfügt das Theodor-Fontane-Archiv über einen umfangreichen Bestand an Handschriften, Dokumenten und Realien, der durch Erwerbungen kontinuierlich ergänzt und durch Rezeptionszeugnisse erweitert wird. Zudem pflegen wir eine ständig erweiterte Bibliothek mit nahezu sämtlicher Literatur von und zu Fontane. Sammlungen, Leihgaben sowie Vor- und Nachlässe aus Fontanes Umkreis sowie von bedeutenden Fontane-Forscher*innen komplettieren unseren Bestand.

Sämtliche Bestände stehen Ihnen im Rahmen unserer Nutzungsservices für Recherchezwecke und Forschungsarbeiten zur Verfügung. Sukzessive stellen wir darüber hinaus unseren vollständig digitalisierten Bestand an Handschriften in unserer digitalen Handschriftensammlung zur Verfügung. Die Recherche von Primär- und Sekundärliteratur von und zu Fontane ist über die Fontane Bibliographie online von Wolfgang Rasch möglich.
 

Handschriften

Die Handschriftensammlung des Archivs ist hervorgegangen aus dem Nachlass Theodor Fontanes, soweit er 1935 durch die Brandenburgische Provinzialverwaltung erworben werden konnte. Sie umfasst Werkmanuskripte, Aufzeichnungen sowie Lebenszeugnisse, etwa Tage- und Haushaltsbücher. Hinzu kommt die weltweit umfangreichste Sammlung von Briefen von und an Fontane sowie zahlreiche Umkreisbriefe. Außerdem verwahren wir etwa 12.000 Blatt Abschriften und Kopien von zum Teil verschollenen Handschriften.

Weitere Informationen

Fontanes Handschriften digital

Das Theodor-Fontane-Archiv hat sämtliche seiner Handschriftenbestände digitalisiert. In der digitalen Handschriftensammlung stellen wir diese Bestände sukzessive online.

Digitale Handschriftensammlung

Bibliothek

Das Sammelgebiet  der Bibliothek des Theodor-Fontane-Archivs umfasst sämtliche Ausgaben der Werke Theodor Fontanes, Übersetzungen, Verfilmungen und Vertonungen der Werke, Rezeptionszeugnisse sowie die gesamte  Forschungsliteratur zu Fontane und seinem Werk. Neben Monographien, Sammelbänden, Aufsätzen, Dissertationen sammeln wir auch graue Literatur wie Sonderdrucke, Vereinsmitteilungen, Institutsschriften, Privatdrucke, Drehbücher, Sendemanuskripte, nicht publizierte Forschungsarbeiten etc.

Weitere Informationen

Fontane Bibliographie online

Die von Wolfgang Rasch erarbeitete, 2006 erschienene Fontane Bibliographie steht in einer aktualisierten und erweiterte Form seit 2019 als Online-Datenbank zur Verfügung.

Fontane Bibliographie online

Sammlungen

Sammlungen Archiv

Neben dem auf Theodor Fontane bezogenen Teil des Verlagsarchivs von Friedrich Fontane bewahren wir u.a. den größten Teil der überlieferten Handbibliothek Theodor Fontanes, eine aus der Sammeltätigkeit Friedrich Fontanes hervorgegangene Zeitungsausschnitt-Sammlung, die »Fontane-Sammlung Christian Andree« sowie weitere archivarische Sammlungen.

Weitere Informationen

Bild- und Mediensammlung

Das Archiv besitzt eine Sammlung von ca. 1.500 Bilddokumenten (Fotographien, Gemälden, Drucken), zum Beispiel Portraits von Fontane in verschiedenen Lebensaltern und von Angehörigen seiner Familie. Daneben verfügen wir über eine Sammlung von Film- und Tondokumenten.

Weitere Informationen

Sammlungen Bibliothek

Zum Bestand der Bibliothek gehören mehrere Sammlungen mit Bänden privater Sammler und Sammlerinnen, u.a. von Paul Conrad, Kurt Schreinert oder Bernhard Bartsch. Diese Zeugnisse privater Forschungstätigkeit und Sammelleidenschaft sind als separate Sammlungen aufgestellt, so dass der jeweilige Kontext erhalten bleibt.

Weitere Informationen

Dauerleihgaben, Vor- und Nachlässe

Dauerleihgaben

Das Theodor-Fontane-Archiv bewahrt sowohl bedeutende Dauerleihgaben, u.a. von der Bibliothek der Humboldt-Universität sowie von der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, als auch Deponate von privaten Eigentümer*innen.

Weitere Informationen

Vor- und Nachlässe

Vor- und Nachlässe sowohl aus dem Umkreis Fontanes als auch von bedeutenden Fontane-Forscherinnen und Forschern – etwa von Renate Böschenstein, Helmuth Nürnberger und Gotthard Erler – erweitern die Bestände des Theodor-Fontane-Archivs

Weitere Informationen