Fontaneana 14

Theodor Fontane: Dichter und Romancier. Seine Rezeption im 20. und 21. Jahrhundert
Hrsg. von Hanna Delf von Wolzogen und Richard Faber
Fontaneana Bd. 14
Würzburg: Königshausen & Neumann 2015. 304 S.
Zu bestellen im Buchhandel
€ 39,80

Der Band versammelt den zweiten Teil der Beiträge zu einer Ringvorlesung, die das Theodor-Fontane-Archiv in Zusammenarbeit mit dem Institut für Germanistik der Universität Potsdam im Sommersemester 2013 und im Wintersemester 2013/14 durchgeführt hat.

Vorwort − Der Balladendichter Fontane: R. Görner: »Immer bloß Zaungast?« Theodor Fontanes balladeskes Weltbild und ›tapfere Modernität‹ − R. G. Czapla: Wider die schwarze Pädagogik. Theodor Fontanes Ballade Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland im Horizont reformpädagogischer Konzepte − Der Romancier Fontane: M. Podewski: »Aber dies Stück Romantik wird uns erspart bleiben …«. Zur Relevanz der Romantik für Fontanes Realismus − B. Naumann: »Übergängig, umschweifen, beiläufig«. Theodor Fontanes Gesprächskunst − E. Locher: Worte und Werte. Zur Frage des Geldes in Fontanes Stechlin − J. N. Bade: »Eine gemalte Landschaft«? Die amerikanischen Landschaften in Theodor Fontanes Roman Quitt − L. Müller: Gelbe Immortellen. Gräber, Tod und Totengedenken bei Theodor Fontane − A. Geisenhanslüke: Unerhörte Paare. Wahlverwandtschaften in Theodor Fontanes Der Stechlin − S. Engel: »Mit Kunstgeschichte unterhalte ich Dich nicht.« Theodor Fontane, Venedig und L’AdulteraFontane-Rezeption im 20. und 21. Jahrhundert: M. Köppen: Effi Briest im Kino. Eine Mini-Serie deutscher Filmgeschichte − M. Brosig: »Viel Freund, viel Leid, Irrungen, Wirrungen. Das alte Lied«? Neue Lieder auf einen Fontane-Roman: Manfred Bieler und Günter de Bruyn − W. von Wolzogen: »Man muss die Geschichte kennen, um den Frieden zu wahren.« Theodor Fontanes Frankreich. Eine Reise zu Orten des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71 (20. Juli − 9. August 2013) − R. Faber: »Das Beste aber dem du begegnen wirst, das werden die Menschen sein«? Kritische Miszelle aus Anlass eines Wahlplakats der brandenburgischen ›Alternative für Deutschland‹ vom Sommer 2014